Dach für die Feldküche

Unsere Progress 57/4 Feldküche benötigt ein Dach. Dieses soll vor Regen und Sonne schützen, abschließbar sein und möglichst aus Edelstahl und Alu bestehen.

Im ersten Schritt schweißen wir aus 50x50x2mm Edelstahl- Vierkantrohren ein Grundgerüst und befestigen dieses an der Feldküche.


Zur besseren Fertigung nehmen wir dieses Grundgerüst wieder ab, schweißen die restlichen Stangen ein und schleifen die Schweißnähte.

Die Dachplatte besteht aus 1,5mm Alu und steht rundum leicht über. Für die Breite der Scharniere werden diese Überhänge entfernt.

Die Öffnung für den Schornstein

Die Scharniere werden am Dach mit Bechernieten wasserdicht vernietet. Zu den oberen Nietpunkten schweißen wir seitlich einen zusätzlichen Nietpunkt aus Edelstahl an alle Scharniere.

Nun geht es an die Seitenklappen. Hier haben wir auf der Höhe der Scharniere Rechteckrohre (30x20x2mm) senkrecht angebracht. Diese werden unten (20x20x2mm) und oben (40x20x2mm) mit Edelstahlwinkel verschweißt. Diese werden seitlich mit Edelstahlwinkel (40x20x2mm) senkrecht verbunden.

Diese Konstruktion ist leicht und stabil.

Auf diese Rahmen werden die Alubleche (1,5mm dick) verklebt.

Die Seitenklappen werden mit Folie in RAL 6018 vollflächig beklebt. Gasdruckdämpfer öffnen die Klappen.

Alle vier Seiten erhalten stabile Griffe. Alle vier Seiten sind nun auch mit einem Schlüssel abschließbar.

Das Dach wird im Rahmen des Bürger*innen-Budgets Nachhaltigkeit 2021 vom Landkreis Marburg gefördert.